Marcus Berghaus ist neuer AMK Geschäftsführer

Marcus Berghaus ist seit dem 01.05.2020 neuer Geschäftsführer der Abfallentsorgungsgesellschaft des Märkischen Kreises mbH (AMK) und ihrer Tochtergesellschaften.

Der Aufsichtsrat empfahl der Gesellschafterversammlung einstimmig, der Berufung des 44-jährigen Betriebswirts zuzustimmen. Marcus Berghaus tritt die Nachfolge von Dr. Kristian Kassebohm an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und engagierten Team", betont Berghaus und sieht das Unternehmen insgesamt gut aufgestellt. "Die AMK ist ein zuverlässiger Dienstleister. Das Iserlohner Müllheizkraftwerk gehört europaweit zu den modernsten Anlagen dieser Art. Die fünfstufige Rauchgasreinigung arbeitet besonders effizient. Die Emissionen liegen weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten“, so der neue AMK-Geschäftsführer.

Der zweifache Familienvater Marcus Berghaus war zuletzt u.a. als kaufmännischer Leiter und Prokurist bei der Stadtwerke Velbert GmbH und der Beteiligungsverwaltungsgesellschaft der Stadt Velbert mbH tätig.

Marcus Berghaus

Besuch beim Märkischen Kreis (von li. nach re.): Landrat Thomas Gemke, Marcus Berghaus und Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper (Foto: Märkischer Kreis / Hendrik Klein)