Kunstprojekt der Regenbogenschule

Einen symbolischen Scheck über 500,00 Euro brachte Marcus Berghaus, Geschäftsführer der AMK, vor wenigen Tagen Stephanie Henning, Konrektorin der Regenbogen-Schule in Hemer. Dort traf er - mit Abstand - auch kurz die Kinder der Klasse 4 a, die im vergangenen Jahr mit ihrer Klassenlehrerin Helena Franke die Weihnachtskarte der AMK gestalteten. Bei allen bedankte er sich herzlich.

„Die Schülerarbeit ist ein tolles, kreatives Gemeinschaftsprojekt. Gern unterstützen wir die Schule. Wir freuen uns, zur Gestaltung eines bunten Schullebens beitragen zu können, damit das Lernen von Lebensfreude begleitet wird und Abwechslung bietet“, so Marcus Berghaus.

Die Spende an den Förderverein der Regenbogen-Schule soll für einen Trommelkurs verwendet werden.

Die Regenbogen-Schule ist eine Förderschule des Märkischen Kreises mit dem Förderschwerpunkt Sprache. 163 Kinder vom 1. bis 4. Schuljahr werden hier unterrichtet.

Stephanie Henning, Konrektorin der Regenbogen-Schule, mit den Kindern der Klasse 4a und Marcus Berghaus, Geschäftsführer der AMK, auf dem Hof der Schule. Im Hintergrund, mit Regenschirmen, die Lehrkräfte von li. nach re.: Helena Franke, Jens Faber und Karin Futter